Mittwoch, 10. Oktober 2018

Trockenbeerenauslese







Mit acht Lesern geht das lesen schnell. Besonders wenn vorher die gefiederten Leser fleißig waren. Ohne Netze keine Trauben. Nur manchmal ließen die Stare ein paar Trockenbeeren zurück. Die Ausbeute von fünf Hektar allerdings schon zu 90 Prozent vorgelesener Fläche ist ein halbes Barrique Trockenbeerenauslese.


Donnerstag, 20. September 2018

Blaufränkisch - Point und Setz






Die besten Blaufränkisch-Rieden werden bei sommerlichen Temperaturen gelesen. Hochreife Beeren, teils gesund geschrumpfte Beeren, aber auch Beeren die durch den Regen Anfang September gelitten haben finden sich in einer Traube. Damit heißt es auslesen - ein hoher Aufwand, der die Arbeitsleistung bei der Lese auf ein Drittel reduziert. Aber das Traubengut welches in den Keller gelangt ist Spitze!

www.kollwentz.at

Dienstag, 18. September 2018

Lese auf der Gloria









Bei Kaiserwetter lesen wir die Gloria. Traumhafte Trauben!


www.kollwentz.at

Chardonnay!









Seit Montag lesen wir Chardonnay. Zuerst Leithakalk, dann die Ried Neusatz und jetzt sind wir in der Ried Katterstein. Die Trauben sind vollreif und sehr süß. Die Blätter in der Traubenzone beginnen sich zu verfärben - ein untrügliches Zeichen der Vollreife.


www.kollwentz.at

Donnerstag, 6. September 2018

Zweigelt wird gelesen

Der Regen der letzten Tage hat den Zweigelttrauben wider erwarten kaum geschadet - sie sind knackig und schmecken sehr süß. Wir müssen kaum auslesen.

 

www.kollwentz.at

 

 

 

Dienstag, 28. August 2018

Lese auf der Steinmühle

Heute früh ist es kalt. Wir lesen Sauvignon Blanc in der Ried Steinmühle. Würzige, gesunde Trauben, so soll es sein. Die Stare waren die letzten beiden Tage schon sehr lästig und wir sind froh das Mario und Dragan seit 10 Tagen die Trauben gehütet haben.

 

www.kollwentz.at

 

 

 

Donnerstag, 23. August 2018

Lesebeginn so früh wie noch nie!

Es ist erst der 23. August und wir lesen Pinot Noir auf der Ried Dürr. Es ist höchst an der Zeit, denn man sieht schon Beeren die durch die Hitze zu schrumpfen beginnen und ein bisschen an der Oberfläche an Golfbälle erinnern. Wegen der hohen Temperaturen haben wir um 6 Uhr begonnen und hören zu Mittag auf. Die Trauben kommen dann über Nacht ins Kühlhaus und werden morgen früh gerebelt und in den bereits vorgekühlten Maischetank gebracht.

 

www.kollwentz.at